Startseite
Startseite2021-03-29T09:03:06+02:00

Das „Forum Deutscher Katholiken“ wurde am 30. September 2000 in Fulda, nach einem Gespräch mit Erzbischof Dyba, gegründet. Es versteht sich als ein Zusammenschluss von Gemeinschaften und Einzelpersönlichkeiten.

Das „Forum“ will papst- und kirchentreue Katholiken unterschiedlicher Spiritualität und geistlicher Ausrichtung in katholischer Weite zu einem lockeren Verband zusammenführen.

Das „Forum Deutscher Katholiken“ steht allen Katholiken offen, die sich zum Glauben unserer Kirche bekennen, wie er im „Katechismus der katholischen Kirche“ zusammengefasst ist.

Ziel des „Forum Deutscher Katholiken“ ist die Förderung der Verkündigung des katholischen Glaubens nach der Lehre der Kirche als ein Beitrag zur Neuevangelisierung in unserem Land.

Das „Forum Deutscher Katholiken“ ist ein gemeinnütziger Verein (e.V.), der vom Finanzamt berechtigt ist Spendenquittungen auszustellen.Wenn Sie unsere Anliegen und Ziele mittragen wollen, bitten wir Sie vor allem um Ihre Gebetsunterstützung. Ferner um Prüfung, ob Sie in unserem ehrenamtlich wirkenden Team „für Gottes Lohn“ mitarbeiten und Ihre Talente einbringen möchten, ob Sie uns finanziell mit einer Spende unterstützen wollen und/oder auch Mitglied im „Forum Deutscher Katholiken“ werden wollen.

Unser Spendenkonto:

Liga Bank eG || IBAN: DE 68 75090 300 0007 106866 || SWIFT (BIC): GENODEF1MO5

Unsere Statuten

Vertreter von Vereinigungen und Einzelpersönlichkeiten haben am 30. September 2000 das Forum Deutscher Katholiken gegründet. Dieses Forum will papst- und kirchentreue Katholiken unterschiedlicher Spiritualität und geistlicher Ausrichtung in katholischer Weite in einem lockeren Verband zusammenschließen; denn ein Neubeginn braucht auch eine organisatorische Stütze.

Ziel des Forums Deutscher Katholiken ist die Förderung der Verkündigung des katholischen Glaubens nach der Lehre der Kirche, entsprechend dem Katechismus der Katholischen Kirche (Weltkatechismus/KKK). Dieses Ziel soll erreicht werden durch die Sammlung und Aktivierung aller Gruppierungen und Einzelpersönlichkeiten und durch Kongresse und andere Veranstaltungen.

  • Mitarbeiter kann jeder sein, der sich mit den Zielen des Forums Deutscher Katholiken identifiziert.
  • Die Zugehörigkeit zum Forum Deutscher Katholiken wird beim Sprecher beantragt; der Antragsteller versichert dabei schriftlich seine uneingeschränkte Anerkennung der katholischen Lehre gemäß dem KKK und seinen Willen zur Mitarbeit.
  • Der Zugehörigkeitsantrag wird vom Mitarbeiterkreis mit Mehrheit beschieden.
  • Der Sprecher, im Vertretungsfall sein Stellvertreter, vertritt das Forum Deutscher Katholiken nach innen und nach außen.
  • Der Mitarbeiterkreis unterstützt den Sprecher und nimmt die Aufgaben wahr, die zur Erreichung der Ziele des Forums Deutscher Katholiken notwendig sind.
  • Die Versammlung besteht aus den Vertretern der Gruppierungen und Einzelpersönlichkeiten.
  • Die Versammlung wählt den Sprecher und seinen Stellvertreter für den Zeitraum von drei Jahren und trifft in allen Fällen von grundsätzlicher Bedeutung die nötigen Entscheidungen.
  • Der Sprecher schlägt der Versammlung Personen für die Besetzung der Funktionen des Mitarbeiterkreises vor.
  • Abstimmungsberechtigt sind alle zugehörenden Vertreter der Gruppierungen und Einzelpersönlichkeiten.
  • Eine Änderung der Statuten ist nach einem entsprechenden Einladungshinweis mit einer 3/4-Mehrheit möglich.

Die Finanzierung der Aufgaben des Forums Deutscher Katholiken erfolgt durch einen Förderverein gleichen Namens. Diese Statuten wurden auf der Gründungsversammlung des Forums Deutscher Katholiken am 30. September 2000 einstimmig beschlossen.

Nach oben