Erklärung

Staatsministerin Dorothee Bär (CSU) hat sich öffentlich für die Priesterweihe der Frauen, sowie für den Kommuninionempfang geschiedener Wiederverheirateter ausgesprochen.

Dazu erklärt das „Forum Deutscher Katholiken“:

Die Forderungen von Frau Bär stehen im klaren Widerspruch zur Lehre der katholischen Kirche.

Die Staatsministerin Dorothee Bär(CSU) mischt sich im Vorfeld des „synodalen Prozesses“ in innerkirchliche Angelegenheiten ein. Sie unterstützt damit Verwirrung und Spaltung unter den Katholiken.

Das „Forum Deutscher Katholiken“ weist die Forderungen von Frau Bär entschieden zurück.

Prof. Dr. Hubert Gindert, Sprecher des „Forums Deutscher Katholiken“

Veröffentlicht unter   

Einladung

Im Oktober 2019 beginnt die „Amazonas-Synode“, im Dezember 2019 der „synodale Prozess“ der deutschen Ortskirche. Wie in den Arbeitspapieren der beiden Synoden angekündigt, sollen Beschlüsse gefasst werden, welche die Verfassung unserer Kirche in wesentlichen Fragen betreffen. Deshalb lade ich dazu ein, beide Synoden mit einer Gebetsinitiative (z.B. Rosenkranzgebete) für eine echte Erneuerung im Glauben, zu begleiten.

 

Prof. Dr. Hubert Gindert

„Forum Deutscher Katholiken“

Veröffentlicht unter   

Zeit der Entscheidung!

Wo lebt die Kirche auf? Dort, wo das Christentum authentisch gelebt wird, am stärksten, wo die Christen verfolgt werden: In China, in afrikanischen Ländern, im Iran. Wo stirbt die Kirche? In den wohlstandsgesättigten Ländern des Westens, z.B. in Deutschland, wo … Weiterlesen

Veröffentlicht unter   

19. Kongress „Freude am Glauben“ in Ingolstadt

Wir hatten den 19. Kongress „Freude am Glauben“ in Ingolstadt. Ingolstadt hat mit seiner alten Universität, zusammen mit den Wittelsbachern Entscheidendes für die Erhaltung und Bewahrung des katholischen Glaubens in der Reformationszeit und für die Selbstreform der Kirche in Deutschland getan. Im Mittelpunkt des geistigen Ringens stand die Universität. Dort lehrte seit 1510 Professor Johann Eck. Er war einer der größten Theologen seiner Zeit und Vorkämpfer des Katholizismus in Deutschland. 1549 kamen, berufen von den Herzögen, die ersten Jesuiten mit Petrus Canisius und Jakob Rem an die Universität. Diese Jesuiten waren erfüllt von rastlosem Seeleneifer. Weiterlesen

Veröffentlicht unter