Kongress „Freude am Glauben“ vom 14. bis 16. Juni 2019 in Ingolstadt

Lie­be Freun­de des Kon­gres­ses,

wir hal­ten den 19. Kon­gress in ei­ner Zeit, die von gro­ßer Un­si­cher­heit und ei­ner Spal­tung ge­prägt ist, wel­che die Ge­sell­schaft, die Orts­kir­che und die po­li­ti­schen Par­tei­en er­fasst ha­ben. Es han­delt sich da­bei nicht nur um le­gi­ti­me Mei­nungs­un­ter­schie­de, die ei­ne Ge­sell­schaft le­ben­dig hal­ten, son­dern um Un­ter­schie­de im We­sent­li­chen, die kaum mehr über­brück­bar er­schei­nen. Wir er­fah­ren wie sich be­währ­te Kon­sen­se auf­lö­sen.

In die­ser Si­tu­a­ti­on ha­ben wir in der Leh­re der Kirche, die uns Papst Jo­han­nes Paul II. im Ka­te­chis­mus (KKK) hin­ter­las­sen hat, ei­nen si­che­ren Kom­pass. Auf die­ser Grund­la­ge kön­nen wir Ant­wor­ten ge­ben auf die Fra­ge, wel­che Hoff­nung uns trägt.

Der Kon­gress 2019 greift, im Rah­men der zeit­li­chen Mög­lich­keit, we­sent­li­che Fra­gen auf und ver­sucht, da­rauf zu ant­wor­ten. Ei­ne Über­sicht über The­men, Re­fe­ren­ten und Po­di­ums­ge­sprä­che kön­nen Sie hier he­run­ter­la­den. Sie in­for­miert über das Kon­gress­pro­gramm, das Ih­nen im Ja­nu­ar in ge­druck­ter Form zu­geht. Die­ses ent­hält au­ßer­dem das Ju­gend­pro­gramm und das An­ge­bot ei­nes „Me­dien- und Kom­mu­ni­ka­tions­trai­nings“ für jun­ge Leu­te.

Al­len Mit­wir­ken­den im Kon­gress spre­che ich den großen Dank des „Fo­rums Deut­scher Ka­tho­li­ken“ aus.

Ich wün­sche Ih­nen ein gna­den­rei­ches Weih­nachts­fest und ein ge­seg­ne­tes Jahr 2019.

In herz­li­cher Ver­bun­den­heit

Ihr Prof. Dr. Hubert Gindert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.