Die Botschaft des “Forum Deutscher Katholiken”

» Ziel des Forums Deutscher Katholiken ist die Förderung der Verkündigung des katholischen Glaubens nach der Lehre der Kirche, gemäß dem Katechismus der katholischen Kirche «

 

Wir übernehmen Verantwortung

Ziel des „Forums Deutscher Katholiken“ ist die Förderung der Verkündigung des katholischen Glaubens nach der Lehre der Kirche, gemäß dem Katechismus der katho­ lischen Kirche.

Das „Forum Deutscher Katholiken” will den Aufruf des Heiligen Vaters zur Neuevan­gelisierung aufgreifen und dazu einen Beitrag in Deutschland leisten.

Unser Logo mit der Peterskuppel bringt un­sere Treue zum Heiligen Vater und zu Rom als Mittelpunkt der Weltkirche zum Ausdruck.

Ein religiöser Neuaufbruch kann nicht herbeiorganisiert oder gemacht werden, er muss vielmehr erbetet werden. Deshalb bitten wir die geistlichen Gemeinschaften, die Gebetskreise und alle gläubigen Menschen in unserem Land, dieses Anliegen durch Gebet und Opfergeist mitzutragen.

Die katholische Monatszeitschrift „Der Fels“ ist das Sprachrohr des Forums Deutscher Katholiken. Im „Fels“ werden die Veranstaltungen des Forums wie die Kongresse „Freude am Glauben“, die Erklärungen und Stellungnahmen sowie Berichte über unsere Tagungen veröffentlicht.

Das Forum Deutscher Katholiken hat ein Blog blog.forum-deutscher-katholiken.de eingerichtet und will so die Gelegenheit nutzen, Ideen und Perspektiven zu sammeln, zu diskutieren und zu präsentieren. Autoren und Leser können miteinander in Kontakt kommen, sich austauschen, lebenswichtige Themen vertiefen, gesellschaftliche Fragen aufwerfen und behandeln.

Lasst und gemeinsam Resignation und Müdigkeit überwinden

Wir sehen einen Neuanfang in persön­licher Umkehr, in religiöser Erneuerung, in Glaubensgehorsam und in der Loyalität gegenüber dem Heiligen Vater und den mit ihm verbundenen Bischöfen.

Ein religiöser Neuaufbruch kann nicht her­beiorganisiert oder „gemacht werden”, er muss vielmehr erbetet werden. Deshalb bit­ ten wir die geistlichen Gemeinschaften, die Gebetskreise und alle gläubigen Menschen in unserem Land, dieses Anliegen durch Ge­ bet und Opfergeist mitzutragen.

Unser Organisationsteam

Prof. Dr. Hubert Gindert

Prof. Dr. Hubert Gindert

1. Vorsitzender und Sprecher

Hubert Gindert, Jahrgang 1933, ist der Initiator des „Forums Deutscher Katholiken e.V.“ Bis zu seiner Emeritierung 1998 war er Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Augsburg. In den vergangenen 30 Jahren war Prof. Dr. Hubert Gindert auf Pfarr- und Diözesanebene ehrenamtlich in verschiedenen kirchl …

Mehr >

Pfarrer Christof Anselmann

Stellvertreter

Pfarrer Christof Anselmann wurde 1981 in Hauenstein im Pfälzer Wald geboren, wo er mit neun Jahren seine Berufung zum Priester geschenkt bekam. Seit 1996 ist er bei JUGEND 2000 aktiv, seit 2010 auch bei Nightfever. Vor dem Studium in München und Eichstätt war er als Zivildienstleistender, als Erzieher im …

Mehr >

Prof. Dr. Werner Münch, Ministerpräsident a. D.

Prof. Dr. Werner Münch

Ministerpräsident a.D., Schirmherr

Werner Münch, geboren 1940, ist seit 1968 verheiratet mit einer Ärztin. Er hat 3 Töchter und 5 Enkelkinder. Er studierte Politikwissenschaften, Soziologie und Geschichte an der Universität Freiburg und schloss mit Magister-Examen und Promotion (Dr. phil.) ab. Er war Wissenschaftlicher Assistent, Hochschullehrer …

Mehr >

Roger Zörb

Kongressmoderation

Roger Zörb, geboren 1967 in Remscheid, ist seit dem Jahr 2000 als Rechtsanwalt in Hamburg zugelassen und hat seinen Tätigkeitsschwerpunkt im Arbeitsrecht. Neben der Anwaltstätigkeit ist er als (Interims-)Geschäftsführer von Unternehmen tätig und war Mitglied in …

Mehr >

Prälat Prof. Dr. Dr. Anton Ziegenaus

Geistlicher Beirat

Prälat Anton Ziegenaus wurde 1936 in Höfarten/Bayern geboren. Nach dem Studium der Theologie, Philosophie und Psychologie an der Universität München wurde er 1963 zum Priester …

Mehr >

StD iR.Gerhard Stumpf

Koordination/Verbände/Liturgieorganisation

Gerhard Stumpf wurde am 15.06.1943 in Ormesheim, Diözese Speyer geboren. Er besuchte das humanistische Gymnasium in Speyer und studierte Philosophie, Theologie, Latein und Sozialkunde in Mainz und München. Das Referendariat absolvierte er in Würzburg. Er war …

Mehr >

Inge Schwanzl

Programmversand / Buchhaltung

Inge Schwanzl wurde 1937 in Flensburg geboren. Nach dem Besuch der dänischen Schule mit Abschluss der Mittleren Reife machte sie eine Ausbildung in Dänemark zum Speditionskaufmann. 1957 siedelte sie nach Passau 1957 um und heiratete 1962 Johann Schwanzl.

Mehr >

Hans Schwanzl

Organisation / Finanzen / Mitglieder

Johann Schwanzl wurde 1938 in Vilshofen/Donau geboren. Nach Schulabschluss und Erwerb der Mittleren Reife an der Wirtschaftsaufbauschule in Passau, begann er 1955 die Lehre zum Bankkaufmann bei der Bayerischen Vereinsbank. 1959-1960 …

Mehr >

Angelika Meigel

Schriftführerin / Organisation

Angelika Meigel wurde 1975 in Karlsruhe geboren. Aufgewachsen ist sie im nord-badischen Huttenheim, welches vom Fürstbischof Franz-Christoph von Hutten gestiftet und geplant worden war. Als aktives Mitglied der dortigen KPE-Gruppe lernte sie den katholischen Glauben …

Mehr >

Christoph Wirth

Organisation / Infostände

Christoph Wirth wurde 1959 in Rupppach-Goldhausen im Westerwald geboren. Nach Abschluss der Hauptschule begann er eine Maurerlehre, die er 1978 mit erfolgreicher Gesellenprüfung abschloss. Von Januar 1979 bis April 1980 absolvierte er den Pflichtwehrdienst. Durch Fort- und Weiterbildungen …

Mehr>

Kuratorium und deren Mitglieder

Kongresse werden von den Mitgliedern unterstützt

Das „Forum Deutscher Katholiken“ leistet seinen Beitrag zur Neuevangelisierung durch Kongresse und durch die Sammlung und Aktivierung katholischer Vereinigungen und Einzelpersönlichkeiten.

Heute geht es darum, die Resignation und Müdigkeit, die auf unserem Land liegt und jeden Neuaufbruch erstickt, zu überwin­den und der Hoffnung wieder Raum zu ge­ben.

Prof. Dr. Hubert Gindert, Forum Deutscher Katholiken