„Wie objektiv werden wir informiert? Die Verantwortung der Medien in der digitalen Welt“

Dieser Frage geht OStD a.D. Dipl. Psych. Josef Kraus, ehemaliger Präsident des deutschen Lehrerverbandes, in seinem Vortrag beim Kongress „Freude am Glauben“ in Ingolstadt am Samstag, 15.06.2019 um 16:45 Uhr nach.

Lesen Sie hier mehr über den Referenten.

Veröffentlichungen von OStD. Dipl. Psych. Josef Kraus:

  • „Spaßpädagogik – Sackgassen deutscher Schulpolitik“ (1998 und 2000)
  • „Der PISA-Schwindel“ (2005)
  • „Ist die Bildung noch zu retten? – Eine Streitschrift“ (2009)
  • Ab August 2013 in sechs Auflagen und zeitweise auf der Spiegel-Bestsellerliste „Helikopter-Eltern – Schluss mit Förderwahn und Verwöhnung“. 2014 wurde das Buch ins Koreanische übersetzt.
  • März 2017 „Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt“ (aktuell vier Auflagen)
  • März 2018: Sternstunden – Große Texte deutscher Sprache. Herausgegeben zusammen mit Walter Krämer
  • August 2018: 50 Jahre Umerziehung – Die 68er und ihre Hinterlassenschaften

Bewertungen durch Politik und Presse: „Titan der Bildungspolitik“ (Kultusminister Dr. Spaenle); „Kraftmeier der Bildungspolitik“ (Stuttgarter Zeitung), „Der Patriarch“ (Süddeutsche Zeitung)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.