Befreundete Gemeinschaften

Möchten auch Sie sich dem Forum Deutscher Katholiken anschließen, dann setzen Sie sich bitte mit Herrn Prof. Dr. Hubert Gindert in Verbindung,
Tel.: 08191-966744, E-Mail: hubert.gindert@forum-deutscher-katholiken.de.

Mitgliedsantrag

 

Arbeitskreis Theologie und Katechese

 

Bruderschaft der hl. Apostel Petrus und Paulus

wurde 1992 von katholischen Männern (Laien) gegründet. Dabei knüpfte sie an folgende historische Tradition an:

Im Jahre 1520 stiftete Papst Leo X. den Petrus-Orden zum Widerstand gegen die Türken, welche in diesen Jahren die Küsten des Kirchenstaates bedrohten. 1534 vereinigte Papst Paul III. diesen Orden mit dem Paulus-Orden, den er vorher selbst gestiftet hatte.

Ziel der Bruderschaft ist die Vertiefung des persönlichen Glaubenslebens durch gemeinsame Gottesdienste, durch die Weiterbildung in den Lehren der Konzilien, durch Referate über die päpstlichen Enzykliken und Vorträge über die Texte des Katechismus der katholischen Kirche, um somit ein engeres Leben mit und in der Kirche zu ermöglichen. Statt destruktiver Kritik will sie vielmehr Aufbau-Arbeit leisten am Reiche Gottes und hinführen zu einem „Sentire cum Ecclesia“. Sie steht in Treue zum Nachfolger des heiligen Petrus, dem Papst, und zum Lehramt unserer katholischen Kirche.

In den Jahren des Bestehens dieser Gemeinschaft hat sich immer wieder gezeigt, dass das gemeinsame Zeugnis, gegenseitige Hilfe durch das Gespräch und das Gebet füreinander Trost, Hilfe und Zuversicht in Notlagen, bei persönlichen Schwierigkeiten und in vermeintlichen Ausweglosigkeiten boten und immer wieder bieten.

Der Bruderschaft gehören heute 60 Mitglieder an. Diese sind Laien, Junge und Alte, Arbeiter und Akademiker, Unternehmer, Angestellte sowie inzwischen 5 Priester. Präfekt der Bruderschaft ist seit 1995 Ehrendomherr Edmund Dillinger.

 

Christ Sein! e. V. – Aktionsgemeinschaft – Christ-Gesellschaft-Staat

 

Katholischer Aktionskreis für das Leben e.V. in der Diözese Rottenburg/Stuttgart

 

Marianische Liga – Vereinigung katholischer Frauen e. V.

 

Militia Sanctae Mariae (Nürtingen)

 

Nova Militia Jesu Christi

Die deutschsprachige Provinz der NOVA MILITIA IESU CHRISTI ist eine ritterliche Vereinigung von ledigen und verheirateten Gläubigen, Männern und Frauen, Klerikern und Laien, die sich gemeinsam bemühen, einen christlich-katholischen Lebensstil zu pflegen und die weltliche Ordnung mit christlichem Geist zu beleben. Unsere Gemeinschaft möchte einen Beitrag leisten zur Neuevangelisierung und steht treu zum Heiligen Vater und den ihm verbundenen Bischöfen. Orientierung bieten uns die Ritterlichen Tugenden „State“ – Aufrichtigkeit und Stetigkeit, „Masze“ – Mäßigung und Bescheidenheit, sowie Treue und Verlässlichkeit. Wir sind stetig bemüht, am Kommen des Reiches Gottes und am Aufbau der heiligen römisch-katholischen Kirche mitzuwirken.

Das persönliche Gebet und das Gebet in der Gemeinschaft stärken uns bei diesem Vorhaben. Die Pflege des Tageszeitengebets ist uns ein Anliegen. Die Grundsätze und Lehren der heiligen römisch-katholischen Kirche wollen wir im Alltag aufrichtig leben und vertreten. Wir bekennen uns zum Zweiten Vatikanischen Konzil und seinen Beschlüssen.

Ein besonderes Anliegen unserer Gemeinschaft ist es, zu anderen geistlichen Gemeinschaften und Klöstern sowie zum Forum der Deutschen Katholiken geschwisterlichen Kontakt zu pflegen. Der heilige Benedikt von Nursia und der heilige Bernhard von Clairveaux sind besondere Vorbilder und Patrone der Gemeinschaft. Die Benediktregel dient den Rittern als besondere Richtschnur in ihrem Leben.

Die NOVA MILITIA bezieht sich auf die Tradition des Convento de Christo in Portugal, ohne jedoch personelle oder historische Kontinuität zu beanspruchen. Sie bildet unter dem Dach der internationalen NOVA MILITIA IESU CHRISTI einzelne, selbständige, nationale Provinzen. Die internationale Vereinigung wurde im Jahre 1990 von den tschechischen Christusrittern (Convento de Christo) wieder begründet. Die tschechische Gemeinschaft erhielt im Jahre 2007 durch den Brünner Diözesanbischof Vojtèch Ckrle die kirchliche Anerkennung mit besonderem Wohlwollen für die Gemeinschaft der NOVA MILITIA IESU CHRISTI.