Keine Umdeutung von Ehe und Familie!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

helfen wir bitte alle zusammen, dass das Fundament der Gesellschaft, nämliche Ehe und Familie, nicht durch die Uneinsichtigkeit und Willkür von Politikern in Europa zerstört wird. Der Sprecher des Forums Deutscher Katholiken, Hubert Gindert, bittet darum, im Internet unter

http://www.mumdadandkids.eu/de

zu unterschreiben oder ein Unterschriftenformular auszudrucken und Unterschriften zu sammlen..

Mit Segensgrüßen

i. A. Gerhard Stumpf


Das Verständnis von Ehe und Familie soll, wie Papst Franziskus kritisiert, in einem weltumspannenden Kampf ausgehöhlt und neu definiert werden. Finanzstarke internationale Gender-und Homosexuellen-Bewegungen, aber auch Mitglieder der EU-Kommission versuchen den Ehe- und Familienbegriff für gleichgeschlechtliche Partnerschaften, die Leihmütter gegen Geld engagieren, zu öffnen. Islamistische Fundamentalisten wollen Polygamie und Kinderehe legalisieren.

Die Europäische Bürgerinitiative „Vater, Mutter,Kind (Mum, Dad & Kids) fordert nun in einer Unterschrifteninitiative für das EU-Gemeinschaftsrecht unser Verständnis von Ehe und Familie mit folgender Definition festzuschreiben:

„Ehe ist der Lebensbund zwischen einem Mann und einer Frau, und die Familie gründet sich auf Ehe bzw. Abstammung“ Die Europäische Bürgerinitiative benötigt bis 1.Dezember 2016 1 Million Unterschriften. Helfen Sie mit, dass dieses Ziel erreicht werden kann!

Wir bitten unsere Bischöfe dringend, die Pfarreien zu einer

Unterschriftensammlung zu ermuntern.

 

Kaufering, den 20.Oktober 2016

Prof. Dr. Hubert Gindert

Sprecher des Forums Deutscher Katholiken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.