Ein nachamenswertes Beispiel!

Liebe Mitglieder des „Forums Deutscher Katholiken“  

                                                                                                                                                                                                                                                                                                        25.08.2020

Als ich den diesjährige Kongress „Freude am Glauben“ in Ingolstadt wegen der Corona-Pandemie absagen musste, habe ich einen eintägigen Regionalkongress angeregt. Denn auch mit einem Tag können wir in dieser verwirrten Zeit Orientierung geben und ein Hoffnungszeichen setzen. Eine Reihe organisatorischer und kostenträchtiger Erledigungen fallen bei einem Tag weg.

Unser Berliner Freund Dr. Bals hat die Idee aufgegriffen und einen solchen Regionaltag mit einer Hand voll Mitstreiter und mit unserem Schirmherrn Prof. Dr. Münch ein Programm erstellt, das sich sehen lassen kann! Dieses Programm, das auch auf der Homepage des „Forums Deutscher Katholiken“ unter „Berliner Regionalkongress ‚Wer glaubt überwindet die Angst'“ zu finden ist, möchte ich Ihnen im Anhang zur Kenntnis geben.

Wir sollten uns etwas zutrauen. Gerade heute! Lassen wir uns nicht hineinziehen in die bequeme Ausrede, die Situation sei so verfahren, dass man nichts mehr machen kann. Man kann! Die Freunde in Berlin machen uns vor, was möglich ist.

In herzlicher Verbundenheit

Ihr Prof. Dr. Hubert Gindert

PS: Der nächste Kongress „Freude am Glauben“ findet vom 16. bis 18. Juli 2021 in Regensburg statt!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.